MassivKreativPodcast

MassivKreativPodcast

Podcast Medienportal Blog MassivKreativ

MK07-Teil 1: Unternehmenskultur bei der Otto Group

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Podcast MK07-Teil 1: Unternehmenskultur bei der Otto Group

Interview mit Jürgen Bock, Bereichsleiter Kulturentwicklung und Corporate Values bei der Otto Group

Ein Gespräch zwischen Antje Hinz (MassivKreativ, Wissenschaftsjournalistin, Wissensdesignerin, Medienproduzentin, Verlegerin im Silberfuchs-Verlag, Moderatorin, Speakerin und Jürgen Bock, Bereichsleiter Kulturentwicklung und Corporate Values bei der Otto Group über Unternehmenskultur

00:00:00

Jingle Podcast MassivKreativ

00:00:30

Kurzvorstellung Jürgen Bock, Bereichsleiter Kulturentwicklung und Corporate Values bei der Otto Group in Hamburg

00:01:05

Welche Zutaten braucht Unternehmenskultur? Selbstreflexion, Selbstverantwortung … Rahmenbedingungen

00:02:50

Haltungen vermitteln, motivieren, Führung

00:03:25

Wer kocht an der Unternehmenskultur mit?

00:05:05

Essen ist das wichtigste soziale Netzwerk ist. Beim Essen lernt man viel über andere Kulturen. Es ist ein Ausdruck von Vielfalt. Diversity ist auch ein wichtiger Aspekt für die Unternehmenskultur- Welche Rolle spielt Vielfalt bei Otto?

00:06:55

konkrete Diversity-Projekte bei der Otto Group, Behinderung, Paralympics

00:09:10

Otto als multinationales Unternehmen mit 120 Firmen und jeweils eigenen Marken, Identitäten und Unternehmenskulturen

00:10:30

Geschäftsfelder der Otto Group: Handel, eCommerce, Logistik, Finanzen

00:12:15

verschiedene Charaktere in der Unternehmenskultur, Teilhabe, Beteiligung aller Mitarbeiter, Mitstreiter für Ideen oder Verbesserungen finden, Vertrauensbasis

00:14:15

Teambildung und Unternehmenskultur, Analyse von Prozesse

00:15:30

Impulse von außen für Otto „Redezeit“, Fachexperten

00:17:20

Übertragung von Verantwortung lässt Motivation wachsen, Managementansatz und Buch von Frederic Laloux: „Reinventing Organizations“

00:17:40

Kunst als Methode in der Unternehmenskultur: Was gelingt mit Kunst, was mit anderen Methoden der Personalentwicklung nicht gelingt? Parallelwelt zur Berufswelt, künstlicher Rahmen für Experimente, Beispiele …

00:18:15

Zusammenarbeit mit dem in Wien geborenen und in Berlin wohnenden Künstler Ernst Handl: http://www.ernsthandl.de/index.php?id=6 „Überfälle auf die Wirklichkeit“

00:19:05

Perspektivwechsel: Muslimische Welt und Managementwelt, Vorurteile, Überwindung der Vorurteile und Horizonterweiterung, Bitte um Kleidungsstücke als Sinnbild für den Islam, Spirale als Ausdruck der Gemeinsamkeit

00:22:50

Präsentation der Kunstwerke in der Öffentlichkeit als Mittel für Gespräche, Kommunikation, Austausch, Reflexion, eigene Grenzen und Ängste überwinden, Überwindung, Bürger-Aussagen werden gesammelt

00:23:25

Ausstellung und Erlebnis der Aufführung, symbolische Kraft, Beziehung zur Management-Welt, ein Projekt jagt das nächste, ich stehe zu meinem Wer, ich durchdenke es, ich erkläre mich, Stolz

00:24:20

Durch die Auseinandersetzung mit Kunst legen Menschen ihre gewohnten Rollen ab

00:25:00

Erkenntnisse werden in den Arbeitsalltag übertragen, positive Fehlerkultur, ich Hilfe suchen

00:24:20

geeignete Kunst-Sparten für künstlerische Interventionen

00:25:35

bei Kunst gibt es kein richtig oder falsch, jeder findet eigenen Zugang und eigene Ausdrucksmöglichkeiten

00:26:10

mit Kunst und künstlerischen Methode Emotionen wecken, Gefühle als Treiber oder Hemmnisse von Strategien und Prozessen, körperliches Erleben

00:30:20

Dirigieren und Führen, wie vermittle ich Botschaften nicht nur über Worte, sondern auch über den Körper, Worte und Taten

00:32:00

innere Haltung: Manager als Künstler, Kunstprojekte mit Künstlern

00:32:50

Loft bei Otto, kreatives Umfeld für kreative Mittagspause, Kunst-Konsum zur Inspiration: Theater, Musik-Band, Poetry Slam, Filme

00:35:15

Freiwilligkeit, bewusste Entscheidung für Kunst und Kultur, Interesse kanalisieren

00:36:30

Angebote für Mitarbeiter ohne Erfahrungen mit Kunst und Kultur, Bereichsveranstaltungen – niedrige Zugangsvoraussetzungen, jedes Ergebnis zählt

00:38:00

Mitarbeiter werden selbst kreativ: Selbstportraits zeichnen, instruiert von Künstler, 850 Mitarbeiter aus dem Vorstandsbereich zeichneten „in größtem Atelier Hamburgs“ im Terminal Tango im Flughafen, Ausstellung, hohe Identifikation

00:40:10

30 Vorstandsvorsitzende berieten über Werte und Bilder, Leidenschaft, Innovation, Netzwerken, Nachhaltigkeit – Frage: Wie transportiert man das ins Unternehmen an 50.000 Mitarbeiter?

00:41:15

Projekt: jeder Mitarbeiter bemalt seinen Stein, Individualität, Kreativität, Leidenschaft, Projektdauer: drei Monate, 32.000 Steine, 65 % Teilnehmerquote, jeden Unternehmen hat seinen eigenen Weg beschritten, das Steine-Projekt zu realisieren

00:45:00

Steine wurden im neuen Foyer der Otto-Firmenzentrale ausgestellt. Jeder Stein repräsentiert die Persönlichkeit eines Mitarbeiters. Aushängeschild für das Unternehmen.

00:46:00

Potenzialentwicklung – Erkenntnisse durch künstlerische Methoden, Stärken nutzen

00:46:25

Lebensweg von Jürgen Bock: vom Juristen über Personalleiter zum Leiter der Unternehmensentwicklung

00:49:25

Initialzündung und Erweckungserlebnis für Jürgen Bock, das eigene Tätigkeitsfeld zu ändern, Eigenverantwortung

00:52:40

bedingungsloses Grundeinkommen eher als Zukunftsperspektive, Überwindung von Schwierigkeiten durch Krise und Unzufriedenheit als Chance für etwas Neues

00:55:40

Empfehlung: nach dem Abitur Praktika absolvieren, Beispiel: drei Studenten reisten mit Wohnmobil zu verschiedenen Unternehmen, um Innenleben kennen zu lernen, daraus Geschäftsidee und Bewegung entwickelt, passende Menschen zu verbinden, die voneinander profitieren, Potenzialberatung

00:57:15

Kultur des Fragenstellens, Transparenz bei Otto, Ergebnisse nach einem Meeting, Wünsche und Vorstellungen der Unternehmensleitung, Führungsfeedback mit 30 Fragen, Frage an sich selbst: Was kann ich selbst dazu beitragen.

00:58:00

Ausblick auf Teil 2 des Gesprächs mit Jürgen Bock über Unternehmenskultur, Digitalisierung und Künstler als Agenten des Wandels

00:58:40

Ende


Kommentare


Neuer Kommentar

Über diesen Podcast

MassivKreativPodcast navigiert durch die spannende Welt der Kultur- und Kreativwirtschaft, stellt in Interviews und Reportagen Akteure und Helden vor, zeigt deren Innovationspotenziale und Impulse für Gesellschaft, Wirtschaft, Stadtentwicklung, Politik und Bildung. Kreativität geht oft überraschende Wege. Genauso inspirierend soll MassivKreativ sein, es verbindet, gibt Impulse, sät Begeisterung und Leidenschaft, erweitert den Horizont und macht Mut, sinnstiftend, kreativ und innovativ zu wirken.
Ich freue mich über Nachrichten, Ideen, Anregungen!
Antje Hinz, MassivKreativ

von und mit Antje Hinz

Abonnieren

Follow us

Podigee logo Published with Podigee